Allgemein Nutrition Training Trends

Energy Balls – kleine Snacks nach großem Training

Wie schon in unserem letzten Blogbeitrag erwähnt: Energy Balls sind der letzte Schrei. Einfach und schnell zuhause hergestellt, liefern sie uns nach dem Training oder als nahrhafter und gesunder Snack für zwischendurch neue Energie. Auf jeden Geschmack abstimmbar, ohne Backen und für den süßen Zahn – wir zeigen euch, wie’s geht und liefern euch Inspiration für die verschiedensten Varianten.

Praktisch: Luftdicht verpackt bleiben die kleinen Energielieferanten bis zu einer Woche frisch – tiefgefroren sogar drei Monate!

Von Kaffee bis Frucht – Das hier ist für unsere Frühstücksliebhaber:

Coffee Schoko Balls

Zutaten:

  • 80g gemahlener Kaffee
  • 2 EL Raw Kakao
  • 2 Tassen Cashewkerne (alternativ Mandeln)
  • 100g Leinsamen
  • 100g Hanfsamen
  • 3 Scoops Proteinpulver
  • 1 EL Vanille-Flavour
  • 1 Tasse Datteln
  • 125ml Wasser

Zubereitung:

  1. Gebt alle Zutaten (außer das Wasser) in einen Mixer, sodass eine glatte Masse entsteht.
  2. Füllt nach und nach das Wasser hinzu und rührt das Gemisch noch ein letztes Mal durch.
  3. Stellt die Masse nun für 2h in den Kühlschrank – das macht sie weniger klebrig und besser ausrollbar.
  4. Abschließend formt ihr 1cm große Kugeln daraus und genießt sie an Ort und Stelle!

Apfel-Zimt Balls

Zutaten:

  • 1 Tasse getrocknete Äpfel
  • ½ Tasse Datteln (entsteint)
  • 125g ungesalzene, geröstete Mandeln
  • ½ Tasse Hafer
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Wasser

 Zubereitung:

  1. Legt die Datteln 10 min. lang in kochendes Wasser, damit sie weich werden.
  2. Gebt sie anschließend – zusammen mit allen anderen Zutaten – in einen Mixer, bis eine Paste entsteht.
  3. Nun einfach kleine Kugeln daraus formen und genießen!

Für all diejenigen unter euch, die zwischendurch einen echten Kraftschub brauchen:

Power Balls

Zutaten:

  • 1 EL Haferflocken
  • 1 EL Raw Kakao
  • 1,5 EL Crunchy Mandelmus
  • 1 TL Chiasamen
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 EL Kokosflocken
  • 5 grob zerhackte Mandeln
  • 1 Tropfen Vanilla-Flavour
  • 1 Scoop Schoko-Eiweißpulver

Zubereitung:

  1. Vermengt alle Zutaten gut miteinander.
  2. Formt sie anschließend zu kleinen Kugeln
  3. Nun rollt ihr sie durch die Kokosflocken – fertig!

Strong Energy Balls

Zutaten:

  • 2 EL weißes Mandelmus
  • 3 EL Kokos-Mehl
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 EL Raw Kakao
  • 1 EL Feinstoff Green Protein Shake (z.B. bei vitafy.de oder amazon.de erhältlich)
  • 5 Tropfen Vanilla-Flavour

Zubereitung:

  1. Vermischt alle Zutaten mit einem Rührgerät miteinander.
  2. Achtet darauf, dass die Masse zäh bleibt, damit sie formbar bleibt. Ist sie zu weich, fügt einfach noch etwas Kokosmehl oder Proteinpulver hinzu.
  3. Stellt der Teig für ca. 2h in den Kühlschrank.
  4. Jetzt teilt ihr ihn mit einem Messer in kleine Stücke auf, aus denen ihr anschließend Kugeln formt
  5. Stellt ihn abschließend noch einmal für 30 min. kalt – und schlemmt direkt los!

Crunchy Balls

Zutaten:

  • 100g Raw Kakao Pulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • 125g Nussbutter (alternativ Mandelmus)
  • 250g Mandelmehl
  • 100g Sesamsamen
  • 1 EL Kokosöl
  • 100g Chiasamen
  • 1 Scoop Proteinpulver

Zubereitung:

  1. Vermengt alle trockenen Zutaten miteinander.
  2. Mixt alle flüssigen Zutaten miteinander.
  3. Nun verquirlt alles zusammen bis eine zähe, klebrige Masse entsteht.
  4. Für 2h ab damit in den Kühlschrank.
  5. Anschließend formt kleine Kugeln aus der Teigmasse und rollt sie nach Belieben in Kokosflocken, Sesamsamen oder Raw Kakao – fertig!

Paleo Mandel Cranberry Balls

Zutaten:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 100g gehackte Mandeln
  • 100g Kokosraspeln
  • 1 EL Leinsamen
  • 125g Nuss- oder Mandelbutter
  • 50g Honig
  • 1 EL Chiasamen
  • 100 getrocknete, gehackte Cranberrys

Zubereitung:

  1. Röstet die Haferflocken, Mandeln und Kokosraspeln in der Pfanne ohne Öl leicht an. Rühren nicht vergessen, damit nichts anbrennt!
  2. Lasst alles kurz auf einem Teller abkühlen.
  3. Nutzt die Restwärme der Herdplatte und lasst die Butter in einem Topf flüssig werden.
  4. Gebt nun das Haferflockengemisch hinein, Leinsamen, Honig, Chia-Samen und Cranberrys dazu und vermischt alles miteinander.
  5. Jetzt formt ihr kleine Kugeln aus der Masse und stellt diese am Ende für 2h in den Kühlschrank. Mmmh!

Für alle, die es am Nachmittag fruchtig-frisch mögen:

Apricot Energy Balls

Zutaten:

  • 1,5 Tassen getrocknete Aprikosen
  • ½ Tasse Rosinen
  • 60g Mandeln
  • 60g Walnüsse
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL Vanilla-Flavour
  • ½ TL Zimt

Zubereitung:

  1. Gebt alle Zutaten (bis auf Vanilla-Flavour) in einen Mixer und zerkleinert sie.
  2. Fügt nach und nach Vanilla-Flavour hinzu und verquirlt alles gut miteinander.
  3. Nun aus dem Gemisch kleine Kugeln formen und anschließend durch die Kokosraspeln wälzen – fertig!

Lemon Seed Balls

Zutaten:

  • 90g Vanille-Proteinpulver
  • 50g Hafer
  • 1 EL Mohn
  • 1 EL Stevia
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 6 EL Zitronensaft
  • 90ml Wasser

Zubereitung:

  1. Gebt Proteinpulver, Hafer, Mohn, Stevia und Zitronenschale in eine Schüssel und unter ständigem Rühren Zitronensaft und Wasser hinzu, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Nun formt kleine Kugeln aus der Teigmasse. Und los geht das Naschen!

Blueberry Balls

Zutaten:

  • 2 Tassen gemahlene Nüsse aller Art
  • 1 Tasse Datteln
  • 1 Tasse getrocknete Heidelbeeren
  • 1,5 TL Vanilla-Flavour
  • 1 Prise von geriebener Zitronenschale
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:

  1. Hackt die Datteln in einem Mixer klein.
  2. Mischt die gemahlenen Nüsse mit den getrockneten Heidelbeeren und vermengt sie mit den Datteln.
  3. Fügt Zitronenschale, Zitronensaft und Vanilla-Flavour hinzu und verknetet alles zu einer großen, klebrigen Teigmasse.
  4. Formt nun kleine Kugeln daraus. Ihr könnt sie direkt servieren.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz