Training

Ready, steady, jump! Mehr Sprungkraft für jedermann

Ihr wollt mehr Power in den Beinen und eine ausgeprägte Sprungkraft? Dann seid ihr hier genau richtig! Denn wir zeigen euch, wie ihr an der Basis für Erfolg in nahezu allen Sportarten arbeiten könnt. Mit simplen plyometrischen Übungen könnt ihr besonders effektiv an eurer Sprungkraft arbeiten und derart auch eure Schnelligkeit und Explosivität verbessern.

Eine gut ausgeprägte Sprungkraft ist nicht nur für Weit- und Hochspringer entscheidend. Auch für Sportler anderer Disziplinen – wie etwa Basketball, Volleyball, Handball, Cross Training oder American Football – ist es essentiell, die eigene Sprungkraft zu trainieren. Sie ist die Grundlage für den sportlichen Erfolg und mit einem kontinuierlichen Training lässt sich die Sprungkraft beträchtlich steigern.

Der perfekte Sprung

Der perfekte Sprung besteht aus der Kombination von Maximalkraft, Schnellkraft  und reaktiver Kraft. Für das Sprungkrafttraining sind daher, neben dem Krafttraining mit leichten und schweren Gewichten, insbesondere plyometrische Übungen bestens geeignet. Unter Reaktivkraft bzw. Plyometrie versteht man schnell nacheinander ablaufende exzentrische und konzentrische Muskelbewegungen. In der exzentrischen (ausweitenden) Phase speichern die Muskeln kinetische Energie, die in der anschließenden konzentrischen (zusammenziehenden) Phase, in der ein Widerstand überwunden wird, freigegeben wird. Auf diese Weise wird die Explosivkraft erhöht. Sprungübungen mit kurzen Abständen zwischen Landung und nächstem Sprung sind daher der Schlüssel zur Verbesserung der reaktiven Kraft. Mit den folgenden drei CAPITAL SPORTS Produkten kommt ihr garantiert an euer Sprungkraft-Ziel.

#1 Rooksy Soft Jump Box

Die Plyo-Box ist ein extrem vielseitiges Trainingsutensil und eignet sich für die verschiedensten Übungen, vor allem für das plyometrische Sprungkrafttraining. Die Sprünge auf die Box bieten den enormen Vorteil, dass die Muskulatur durch die explosive Bewegungsausführung geschult wird, in der kurzen Zeit des Absprungs einen möglichst großen Kraftimpuls zu generieren. Zudem wird durch die dynamische Bewegung ein großer Teil der Gesamtmuskulatur beansprucht, was zu einem hohen Energieumsatz führt. Da die robuste Holzbox mit einer angenehm weichen Schicht aus hochverdichtetem Hartschaum und einem PVC-Bezug ummantelt ist, wird das Verletzungsrisiko deutlich minimiert. Die Jump Box ist in zwei verschiedenen Größen verfügbar: 60 x 50 x 30 cm und 76 x 61 x 51 cm. Durch das Kippen der Box kann das Training individuell dem eigenen Leistungsstand angepasst werden.

Auch Eric Schramm, Head-Coach der Berlin Adler, setzt beim Training seiner Mannschaft auf Sprungkraft: „In der Offseason arbeiten wir häufiger mit plyometrischen Übungen, wie zum Beispiel dem Depth Jump. Das Ziel dieser Übungen ist es, die durch das Krafttraining erworbene Stärke beispielsweise in Form von Sprintschnelligkeit auf das Footballfeld zu bringen.“

#2 Plyo Crew 5-teiliges Trainingsset

Übungsvarianten ohne Ende gefällig? Dann seid ihr mit dem 5-teiligen Plyo Boxen Set gut bedient. Neben ein- und beidbeinigen Sprungvarianten könnt ihr eine Übung auch beispielsweise mit Burpees kombinieren, um die Intensität zusätzlich zu erhöhen. Für das Training der Reaktivkraft springt ihr von einer kleineren Box ab und mit einem Depth Jump ohne Verzögerung explosiv auf die große Box. Stabile 2,5 x 2,5 cm Vierkantstahlrohre halten auch größeren Belastungen stand, wobei die Aufsprungfläche mit 2 cm dicker Polsterung dafür sorgt, dass harte Aufschläge gedämpft werden. Die 12, 18, 24, 30 und 26 Zoll hohen Boxen könnt ihr nach dem Training platzsparend ineinander stapeln.

#3 Acceltor Sprungtrainings-Set

Ihr kennt derartige Sprungtrainings-Sets möglicherweise aus Trainingslagern in den USA, in denen sie sehr häufig zur Anwendung kommen. Mittlerweile werden sie auch außerhalb derartiger Trainingscamps zur Verbesserung der Sprungkraft eingesetzt. Mit unserem Sprungtrainings-Set könnt ihr mithilfe von vier elastischen Widerstandsbändern eine Vielzahl an Sprungkraftübungen ausführen. Durch die Möglichkeit des flexiblen Einhakens der Bänder am Multifunktionsgürtel könnt ihr eure Beinmuskulatur gezielt trainieren. Die Fußgurte mit Schuhband garantieren zudem einen festen Sitz des Acceltor Sprungstrainings-Sets.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz